Na, hast du gute Vorsätze für das neue Jahr? Wie sehen diese aus? Weniger Schokolade? Weniger Zigaretten? Mehr Abnehmen? Wie wäre es stattdessen mit dem Vorsatz glücklicher zu sein? Die Dinge zu sehen, die du hast und nicht um die Dinge zu trauern, die du nicht hast?

Ich denke du hast schon öfters in meinen Posts gemerkt, dass ich keine dieser Bloggerinnen bin, die dir suggerieren will, dass das Leben perfekt ist. Egal wie viel du reist, egal wie viel Geld du hast, egal wie glücklich du eigentlich sein könntest. Wir Menschen finden immer etwas, dass uns fehlt. Auch ich. Leider fokussieren wir uns dabei viel mehr auf das, was wir nicht haben, nicht können oder nicht erreichen, als auf die Dinge, die wir bereits geschafft haben. Das Negative scheint immer mehr zu wiegen als das Positive.

Schluss damit!

Lass uns gemeinsam diese Gedanken umkehren und das Jahr 2019 mit positiven Gedanken starten.

Wie? Ganz einfach. Ich fordere dich zu der Glücks-Challenge heraus. Schreibe zwei Wochen lang jeden Abend die Dinge des Tages auf, die gut gelaufen sind, die Dinge, die dich glücklich gemacht haben. Schreibe auf, was du tolles erreicht habt, welche Menschen dich positiv berührt haben. Ob du dabei einen langen Text oder auch nur ein Stichwort aufschreibt, ist völlig egal. Ob es ein Punkt ist, der dich glücklich gemacht hat oder mehrere. Egal. Hauptsache du schließt den Tag mit einem positiven Gefühl ab.

Zeitraum: 01.01. bis 13.01.2019

Diese Challenge machst du ganz für dich alleine, für dein Wohlbefinden. Trotzdem freue ich mich, wenn du mir deine Erfahrungen in persönlichen Mails oder Kommentaren mitteilst. Wenn du einen Bericht über deine Erfahrungen schreiben willst- sehr gerne. Die besten Beiträge werden von mir gerne als Gastbeiträge veröffentlicht oder auf den sozialen Medien geteilt. #Glückschallenge19

Bringt dieses Umdenken Veränderung?

Ob und was dieses Experiment bewirkt? Ich weiß es nicht. Denn auch ich muss lernen, positiver mit mir selbst und meinem Tag ins Gericht zu gehen. Ich verspreche mir aber viel davon, wenn man den Fokus auf das positive des Tages lenkt.

Lass es uns gemeinsam ausprobieren. Denn wie Jeremy A. White schon sagte: „Positive Gedanken sind der beste Start für die Reise auf die Sonnenseite des Lebens“.

Deine Nele

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

vier × 4 =