Die besten Apps für deine nächste Reise

Das Reisen in der heutigen Zeit, kann man nicht mehr mit dem Reisen vor einigen Jahren vergleichen. Durch zahlreiche Apps wird jede Reise erleichtert und unterstützt. Welche Apps ihr, gerade auf einer Langzeitreise, nicht außer Acht lassen solltet, erfahrt ihr hier.

Apps für deine Reise/ Vorbereitung

Dropbox

Auf den meisten Smartphones schon installiert und trotzdem eine der wichtigsten Apps für deine Reise ist die Dropbox. Vor der Reise hinterlege ich in der Cloud alle wichtigen Reiseunterlagen, Reisepass, Flugbuchungen, Impfpass und was man sonst so braucht. Jederzeit abrufbar und sicherer als in Papierform

Pack the Bag (leider nur für iOS)

Ich bin ja ein Fan der guten, altmodischen und von Hand geschriebene Packliste. Wer da aber anders tickt und sich von digitalen Helferlein unterstützung holen will, kann sich die App Pack the Bag herunterladen. In dieser App findet man eine Liste mit den 27 wichtigsten Utensilien für jede Art von Reise. Außerdem kann man nach Kategorien filtern. Nach Wunsch kann man auch eine eigene Packliste erstellen, inklusive Erinnerungsfunktion.

Die App des Auswärtigen Amtes

Vor jedem Urlaub, den ich buche, besuche ich die Seite des Auswärtigen Amtes, um mich über das Land, die Sicherheitslage, Einreisebestimmungen und so weiter zu informieren. Natürlich gibt es auch dafür eine App, die diese Suche für deine Reise noch erleichtert.

Apps während der Reise

Tripadvisor

Die Top-Reiseapp schlechthin, die alle nutzen, mit denen ich unterwegs bin, nur ich nicht:). Ich lasse mich lieber treiben und überraschen. In dieser App kann man sich über Restaurants und Ausflugsziele im Reiseland informieren und Bewertungen anderer Reisender lesen

MAPS.ME

Ich habe diese App bei meiner Reise Australien kennengelernt und sie ist goldwert. Wer kennt das nicht, dass man sich auf Reisen an einen Ort navigieren will und kein Datenvolumen mehr auf dem Handy hat. Mit Maps.ME kann man sich bei einer Wlan Verbindung die Geo Daten für eine Stadt herunterladen und offline abrufen. Man kann sich mit kleinen Stecknadeln auch Punkte markieren, an denen man war oder zu denen man will.

TripIT

Hier mal schnell einen Flug gebucht, da das nächste Hotel. Schnell verliert man da den Überblick. Die App Trip it hilft. Einfach die Bestätigungsmail deiner Hotel- oder Flugbuchung weiterleiten und schon ist deine Reiseroute mit allen wichtigen Daten auf der App ersichtlich.

My Diary

Du möchtest ein Reisetagbuch schreiben, hast aber keine Zeit und Lust abends noch alles auf Papier zu bringen? Dann ist die App My Diary das richtige für deine nächste Reise. Unser Handy haben wir ja sowieso sehr oft in der Hand und so können wir im Laufe des Tages immer wieder Notizen verfassen, damit keine Erinnerungen verloren gehen.

Get your Guide

Auch wenn ich selbst kein Fan von geführten Touren bin, manchmal sind diese einfach sinnvoll, teilweise bei bestimmten Wanderungen sogar Vorschrift. Dafür gibt es die App Get your Guide, hier kannst du auch kurzfristig einen Guide für dein Ausflugsziel auf der Reise suchen und direkt buchen. Durch die Standortbestimmungen werden dir außerdem Aktivitäten und Touren in deiner Nähe angezeigt, von denen du sonst vielleicht gar nicht gewusst hättest.

Währungsrechner XE Currency

Wenn der Umrechnungskurs leicht einzuprägen und im Kopf gut errechenbar ist, dann brauchen wir nicht unbedingt eine App dafür. Aber gerade ich als MatheAss (hört man die Ironie?) brauche da ein bisschen unterstützung. Diese Reise-App ist perfekt dafür.

Jazam

Für mich als großer Musikfan eine der besten Erfindungen in der App- Geschichte. Wie oft hört man auf Reisen Musik, die einem gefällt und die man gerne auch zu Hause hören würde, um wieder ein bisschen Urlaubsfeeling zurückzuholen. Mit Jazam weißt du nun in Sekundenschnelle den Titel und Interpret deines neuen Lieblingsliedes.

My Post Card

Eine Postkarte aus dem Urlaub zu verschicken, stirbt immer mehr aus. Ich weiß gar nicht, wann ich meine letzte Postkarte verschickt, geschweige denn erhalten habe. Das muss jahrelang her sein. Mit dieser App kannst du anderen aber wieder eine Freude machen, wenn sie einen Blick in den Briefkasten werfen. Man kann Postkarten mit den eigenen Urlaubsfotos verschicken. Bezahlt wird über die App. Eine tolle Idee, die vielleicht die Postkarten wieder interessanter machen.

Splittr

Wie heißt es immer so schön? Bei Geld hört die Freundschaft auf. Ich mag es zwar nicht, wenn man auf Reisen alles eins zu eins abrechnet. Es wird sich schon in etwa die Waage halten, wenn jeder mal einen Anteil übernimmt. Wer das aber nicht will, der kann diese App nutzen. Hier werden alle Kosten dokumentiert und am Ende der Reise aufgeteilt.

Couchsurfing/ Hangouts

Mit dieser Couchsurfing App kannst du dich auf Reisen mit Menschen verbinden und mit Ihnen gemeinsame Unternehmungen planen. Dabei kann es sich um andere Reisende aber auch Einheimische handeln. Oft enstehen dadurch tolle Gruppen, die gemeinsam einen Ort erkunden. Ausprobieren 🙂

Couchsurfing App

Pocket

Auch eine sehr sinnvolle und hilfreiche App. Hier kannst du Webseiten, die du bei einer Wlan Verbindung aufgerufen hast, abspeichern und später offline lesen ohne Datenvolumen zu benötigen. Sehr praktisch.

Natürlich gibt es noch viele weitere Apps, die eine Reise unterstützen, zum Beispiel die verschiedenen Flug- und Hotelbuchungsapps. Aber zu sehr möchte man sein Handy ja auch nicht mit Apps zukleistern und schon gar nicht beim Reisen. Das Handy sollte für alles da sein, was nötig ist, und ansonsten auch mal links liegen gelassen werden.

Ihr habt weitere Tipps für tolle Apps auf Reisen?

Dann schreibt sie mir in den Kommentaren.

Eure Nele

Werbung

Es handelt sich hierbei um keine Kooperation sondern persönliche Tipps, trotzdem muss ich den Artikel aufgrund der Namensnennungen mit Werbung kennzeichnen.

Eigenwerbung: Wollt ihr mehr über meine Weltreise erfahren? In meinem Buch Einmal um die Welt zu mir selbst nehme ich euch mit in die tollsten Länder dieser Welt und erzähle von meiner Reise.

2 Comments »

  1. Sehr interessant, ein paar der Apps kannte ich nicht, Zeit sie mal zu testen. Eigentlich bin ich nicht so gut strukturiert. Ich suche mir meist eine App wenn ich sie benötige. Manchmal ist das dann die schlechtere Wahl. Das nächste Mal versuche ich früher gewappnet zu sein. Schöne Grüße in den winterlichen Schwarzwald. LG Jens

    • Lieber Jens, vielen Dank für deinen Kommentar. Es freut mich sehr, wenn ich dir ein paar Tipps geben konnte. Liebe Grüße aus dem Schwarzwald Nele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.