Warum Alleinsein stark macht

Wenn man große Zeitschriften durchblättert findet man viele Artikel über Beziehungstipps, aber nur die wenigstens gehen dabei auf Themen ein, die Singles betreffen. Dabei gibt es immer mehr Menschen, die alleine sind und das Leben als Single bestreiten. Auch wenn sich viele unabhängig und mit der Situation zufrieden geben, fehlt jedem von Ihnen doch irgendwann jemand an der Seite. Auf Dauer allein sein ist nicht schön. Trotzdem sollte man auch die positiven Seiten des Alleinseins sehen. Denn da gibt es durchaus einige.:) So fällt es leichter zumindest für einen gewissen Zeitraum, die Zeit als unabhäniger Single mehr zu genießen.

Warum allein sein gar nicht so schlimm ist möchte ich euch heute in diesem Artikel zeigen.

  • Alleinsein macht stark

    Sind wir mal ehrlich zu uns selbst. Wenn wir einen Partner an unserer Seite haben, dann verlassen wir uns auch häufig auf ihn. Wer länger alleine ist, lernt aber selbst stark zu sein. Man probiert Dinge selbst aus, bevor man einen anderen fragt. Das macht stark. Wenn ich zum Beispiel daran denke, wieviel ich in meiner alten Wohnung selbst gemacht habe. Ich habe selbst den Pinsel in die Hand genommen und mit Hilfe von Freunden gestrichen, habe das Wlan selbst eingerichtet, kleine Störungen selbst behoben und vieles mehr. Bei meinem Blog habe ich mir alles selbst eingerichtet, teilweise stundenlang gegoogelt, wie gewisse Handgriffe funktionieren und war dann richtig stolz als ich mein Ziel erreicht hatte.

  • Mehr Zeit für mich und meine Hobbys

    Wenn wir vom Idealbild einer Partnerschaft ausgehen, dann herrscht dort eine gesunde Mischung zwischen Individualität und Zweisamkeit. In der Realität muss man aber doch oft Kompromisse eingehen und eigene Bedürfnisse hinten anstellen. Als Single kann ich mir meine Zeit frei einteilen. Freunde treffen wann und wie lange ich will, stundenlang meinen Hobbys nachgehen. Wenn man einen Partner hat ändert sich das. Automatisch. Denn die Zeit wird dann nicht mehr nur zwischen Arbeit, Hobby, Freunden und Zeit für sich selbst sondern eben auch dem Partner aufgeteilt.

  • Man fühlt sich unabhängig

    Das Wissen, dass man alleine zurecht kommt, sein eigenes Leben hat und nicht von anderen abhängig ist macht stark. Man ist unabhängig und das eigene Selbstwertgefühl steigt.

  • Alleine sein zu können ist so wichtig

         Viele Menschen können nicht allein sein, was ich gut verstehe. Allein sein zu können                   muss man lernen und es ist meiner Meinung nach ein sehr wichtiges Gut. Sein Glück darf           man nicht von anderen abhängig machen. Wer allein sein kann, schützt sich genau davor.

  • Man ist offener anderen Menschen gegenüber

    Wer unabhänig und mit seiner Welt im Reinen ist, dem fällt es oft leichter, offen auf andere Menschen zuzugehen. Vielleicht, weil man sowieso den Drang verspürt, neue Menschen kennenzulernen.

Ihr seht, allein zu sein ist gar nicht so schlimm. Meiner Meinung nach sollte jeder in seinem Leben mal eine zeitlang alleine sein, um zu sich selbst zu finden und mehr über sich selbst zu lernen. Ich liebe meine Unabhänigkeit und bin stolz auf das, was ich alleine alles erreicht habe. Trotzdem gibt es auch Momente, in denen ich einsam bin und mir wünsche, dass es da jemanden gibt, der den Weg mit mir geht. Solche Gefühle sind normal und auch vollkommen okay.

Denkt immer daran: Nur wer sich selbst liebt, kann auch von anderen geliebt werden :).

Wer alleine Glücklich sein kann, wird es zu Zweit erst Recht. 🙂

Eure NELE

 

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Robert sagt:

    Servus Nele
    Ich bin jetzt seit drei Jahren Single und genieße jede Minute. Es ist einfach viel aufregender ohne Partnerin. Die Wohnung sieht aus wie man das selbst möchte, keiner da der Ansprüche oder Forderungen stellt. Freie Zeiteinteilung und keine Fragen. Schlafen wann und wie lange man möchte. Niemand da mit dem man etwas bereden oder absprechen muss. Urlaub da wo man selbst auch hin möchte und wann ist auch die eigene Entscheidung Kein Auto teilen und das Auto fahren das man möchte. Wenn Zweitwagen dann für einen selbst 🤣🤣. Kühlschrank nur Sachen drin die ich mag und man kann die Leute kennenlernen die man kennenlernen möchte, ohne das die Partnerin die Krise bekommt. Ich könnte jetzt noch endlos weiter schreiben. Es lebe das Single Leben.
    Lg Robert

    1. neleworld sagt:

      Lieber Robert, vielen Dank für deinen ausgiebigen Kommentar dazu. Ich kann deine Empfindungen absolut nachvollziehen aber fehlt dir denn gar nie jemand an deiner Seite? 😊 LG Nele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.