Freundschaft auf Reisen

Hat eine Freundschaft, die auf Reisen entsteht Bestand?

Freundschaften auf Reisen zu schließen ist einfach

Während einer längeren Reise lernst du extrem viele Menschen kennen. Manche nur für wenige Stunden, manche für einige Tage und manche für länger. Freundschaften,  Zweckgemeinschaften und Gruppen finden sich schnell. Man reist gerne alleine, freut sich aber doch auch über Gesellschaft. Die Menschen, die du auf so einem Trip kennenlernst haben meist ähnliche Interessen wie du. Du kannst deine Leidenschaft mit Ihnen teilen, die tollsten Orte der Welt entdecken und gemeinsam weitere Abenteuer planen. Das schweißt zusammen. In die Tiefe gehen nur wenige dieser Kontakte. Aber wenn du Glück hast, findest du auch solche Reisefreunde. Freunde, die du über die Reise hinaus in deinem Leben behalten willst, die mehr sind als nur Weggefährten auf einer abenteuerlichen Reise. Ich durfte solche Menschen kennen lernen und bin sehr dankbar dafür.

Ein Wiedersehen mit Reisefreunden im Alltag

Man schwelgt zusammen in Erinnerungen, lacht über die selben Witze und fühlt sich wieder in die Zeit zurückversetzt, in der man frei und unbeschwert war. Eine Freundschaft, die auf Reisen begonnen hat in den Alltag mitzunehmen ist nicht einfach. Jeder geht anders mit der Situation um, wieder zuhause zu sein. Die Prioritäten ändern sich wieder und man selbst verändert sich. Egal ob man will oder nicht. Wieder im Alltag angekommen handeln wir wieder öfter mit dem Verstand statt mit unserem Herzen. Die Freiheit und Unbeschwertheit ist nicht mehr da, beziehungsweise eine andere. Genau das ist auch schwierig für die Freundschaft. Man lernt sich nun wieder neu kennen, teilt Alltagsprobleme statt sich über die nächste Reiseroute zu unterhalten. Die Entfernung spielt außerdem eine wichtige Rolle. Nur wenn beide Seiten bereit sind, den Kontakt über Telefon und Whatsapp zu halten und sich mindestens einmal im Jahr zu sehen, hat eine Reisefreundschaft auch die Chance auf eine Verlängerung.

Ob man eine Freundschaft, die auf Reisen begann für lange Zeit in den Alltag integrieren kann, kommt immer auf die Beteiligten selbst an. Wenn von beiden Seiten das Interesse an einer Freundschaft besteht, ist es kein einfacher Weg und man muss sich auf eine neue, andere Weise nochmals kennen lernen. Wenn man dann aber weiterhin auf einer Wellenlänge liegt und den Weg weiter gemeinsam geht, kann daraus etwas ganz tolles werden. Vielleicht sogar eine Freundschaft fürs Leben.

Meine persönliche Erfahrung mit Freundschaften auf Reisen

Seit ich wieder von meiner Reise zurück bin und auch schon letztes Jahr auf meinem kurzen Deutschlandbesuch habe ich einige Reisefreunde wieder getroffen. Diese Treffen waren meist sehr schön und vertraut. Es hat sich gut angefühlt, mit diesen Menschen wieder Zeit zu verbringen und in Erinnerungen zu schwelgen. Auch wenn wir uns teilweise über ein Jahr nicht gesehen haben, war es sofort vertraut und locker. Allerdings gab es auch bei uns Momente, in denen man gemerkt hat, dass sich etwas verändert hat. Die Gespräche waren teilweise andere, ernsthafter, nachdenklicher. Man steht manchmal vor zwischenmenschlichen Problemen, die man auf Reisen einfach nicht hatte. Wir alle stehen oder standen vor einem Scheitelpunkt im Leben, müssen unseren Platz im Alltag nun wieder finden. Vielleicht war es nur so ein Gefühl aber ich hatte den Eindruck, dass wir alle (mich schließe ich da mit ein) unsere Leichtigkeit etwas verloren haben. Wahrscheinlich ist das normal. Ich habe das Gefühl, dass uns viel verbindet und den großen Wunsch aber auch die Zuversicht, dass wir alle bis in einem Jahr unseren Platz im Alltag wieder gefunden haben und dann auch wieder im Hier und Jetzt unsere Leichtigkeit leben können. Hoffentlich von Zeit zu Zeit gemeinsam 🙂

Mehr zum Thema Freundschaft: Gemeinsam Hand in Hand

Eure Nele <3

2 Comments »

  1. Liebe Nele,
    danke für den schönen Beitrag. Unsere Reisebekanntschaft ist ja ganz besonders, da wir uns auf der Reise nur „digital“ kennengelernt haben. Trotzdem haben wir uns im echten Leben zu Hause getroffen und werden es sicherlich wieder tun 🙂 Die Verbundenheit ist da und darüber freue ich mich sehr! …und die Leichtigkeit kommt auf jeden Fall wieder…
    Liebe Grüße und bis bald
    Peggy

    • Ich freue mich auch sehr, dass wir uns kennengelernt haben. Hoffe das nächste Treffen findet dann in meinem neuen Zuhause in Zürich oder Köln statt 😉 Bis bald , drück dich :*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.