Leben im Hier und Jetzt

Leben im Hier und Jetzt. Klingt leicht und manchmal denken wir, wir tun das sogar. Aber die wenigstens von uns, ich schließe mich da absolut mit ein, leben im Hier und Jetzt. Mit unseren Gedanken sind wir immer schon einen Schritt weiter. Wir halten die Arbeit oft nur durch, weil wir den nächsten Urlaub in Sichtweite haben, einen unspektakulären Sonntag überstehen wir nur, weil das nächste Woche eine coole Party ansteht. Wir verbringen viel  Zeit damit uns auf etwas zu freuen, was in der Zukunft liegt aber was ist mit der Gegenwart? Ist es nicht viel einfacher und auch erfüllender für uns selbst, in der Gegenwart zu leben und zu schätzen, wo wir gerade in diesem Moment sind? Wenn wir in der aktuellen Situationen nicht glücklich sind, und uns nach einem Anker in der Zukunft sehnen, wieso verbringen wir die Tage damit zu warten, bis alles besser wird, statt heute etwas zu verändern? Ich gebe zu, die Beispiele, die ich gerade genannt habe, sind vielleicht etwas überspitzt dargestellt und es gibt eben Tage, an denen es nicht gut läuft und an denen wir uns nach anderen Tagen sehnen. Aber was ist, wenn die Zukunft auf die wir warten, nicht Tage sondern Monate oder Jahre entfernt ist? Ist es wirklich ratsam sein Leben auf einem fiktiven Punkt in der Zukunft aufzubauen?

Wie oft hören wir Sätze wie: “ Wenn ich in Rente bin, dann mache ich dies und das.“ Oder: “ Wenn ich mal wieder mehr Zeit habe, möchte ich mal wieder dort hin fahren.“ Das sind jetzt nur ein paar Beispiele. Wieso tun wir diese Dinge nicht jetzt? Wieso schalten wir nicht jetzt mal einen Gang zurück, sagen auch mal „Nein“ zu anderen, um dann mehr Zeit für uns und unsere Träume zu haben. Wer weiß was später ist, ob wir zum Zeitpunkt x noch gesund sind, ob zum Zeitpunkt x nicht etwas dazwischenkommt. Wir Menschen neigen natürlich dazu, viel zu träumen und das ist auch gut so. Natürlich lassen sich nicht alle Träume sofort erfüllen. Für mich besteht aber der Sinn des Lebens darin, immer ein Leben zu leben, dass uns glücklich macht. Wenn du am Ende deines Lebens irgendwann auf deine Lebensjahre zurückblickst, möchtest du dann wirklich sagen: “ Jahrelang war ich unglücklich, habe nur für andere gelebt und viel zu wenig auf mich geschaut. Aber einmal im Leben, habe ich mir einen Traum erfüllt, wenn auch nur für kurze Zeit.“ Wenn ich auf mein Leben zurückblicke, dann möchte ich sagen, dass ich in jedem Jahr meines Lebens glücklich war. Dann möchte ich mir sagen, dass ich mir jedes Jahr kleine Träume erfüllt habe. Dass ich die Zeit, die ich hatte, so gut es geht genutzt habe und mich nicht verträumt habe, sondern meine Träume gelebt habe.

Was sind deine kleinen Träume? Kleine Inseln im Alltag, nach denen du dich sehnst, die du aber aus Zeitgründen kaum realisierst? Was macht dich im Alltag glücklich? Versuche diese Dinge wieder mehr in dein Leben zu integrieren. JETZT und nicht IRGENDWANN.

Eure NELE

5 Kommentare Gib deinen ab

  1. Jim Kopf sagt:

    Du glaubst nicht wie sehr du mir hierbei aus der Seele sprichst. Ich glaube die Sehnsucht nach dem „Jetzt, und nicht irgendwann“ habe ich schon in einen meiner ersten Blogbeiträge geschrieben, 2015. Und jetzt verfluche ich noch immer jedes einzelne Mal, wenn ich mich gezwungen fühle, von einem Irgendwann reden zu müssen, anstatt von einem Jetzt, und die Ungeduld zerreißt mich.
    Danke für diesen schönen Text 🙂
    Liebe Grüße,
    Jim

    1. neleworld sagt:

      Hallo Jim, es freut mich sehr, dass dir mein Text gefallen hat. Ja es ist oft leichter als gesagt wirklich im Hier und Jetzt zu leben, es gibt doch viele Verpflichtungen und Dinge, die uns ausbremsen. Aber man sollte sich das immer wieder bewusst machen und dann schafft man es immer mehr die Gegenwart zu genießen 🙂 Liebe Grüße Nele

  2. Missparkerc sagt:

    Liebe Nele, du hast vollkommen recht. Danke für die Erinnerung!

    Ich bemühe mich, dass ich wenigstens hin und wieder einen Tag nur für mich habe, wo ich dann mache, worauf ich gerade Lust habe, ohne vorher etwas gepant zu haben. Ich schaue auch darauf, dass ich mir meine Wünsche erfülle. Gerade bin ich dran, meinen größten Herzenswunsch zu erfüllen: ein eigenes Buch schreiben. Bei mir ist immer viel los, aber ich nehme mir bewusst Zeit dafür, auch wenn es nur wenige Stunden sind. Schließlich soll es ja auch irgendwann fertig werden. Diesmal wirklich. Keine Ausreden mehr.

    Herzliche Grüße aus Wien,
    Caroline

    1. neleworld sagt:

      Liebe Caroline, vielen Dank für deine Nachricht. Es freut mich, dass dich mein Artikel angesprochen hat und du dein Leben zu genießen scheinst 🙂 Ein Buch schreibe ich übrigens auch gerade- ein ganz besonderes Gefühl 🙂 Liebe Grüße nach Wien. NELE 🙂

      1. Missparkerc sagt:

        Viel Freude und Inspiration für dein Buch! Herzliche Grüße
        Caroline

Kommentar verfassen