Südinsel Neuseeland (2): Von Queenstown über Milford Sound zum Lake Tekapo

Nachdem ich euch im ersten Teil bereits einen Einblick in die Südinsel gegeben habe (Highlights auf der Südinsel Neuseelands Teil 1) , möchte ich euch nun daran teilhaben lassen, wie die Reise weiter ging. Gefühlt hat sich mit jedem Kilometer, den ich gefahren bin, die Welt um mich herum immer mehr in ein Paradies verwandelt. Was mir alle prophezeit haben ist passiert: Neuseeland hat mich verzaubert☺

Fahrt von Queenstown nach Milford Sound

Diese etwa vierstündige Fahrt soll die schönste Strecke sein, um nach Milford Sound zu gelangen. Ich kenne die anderen Strecken nicht aber kann nur unterschreiben: Es ist ein absoluter Traum und ein echtes Highlight auf der Südinsel. Die Landschaft war einmalig und ich habe selten eine Autofahrt so genossen.

IMG_20170316_193436_615

Natur pur in Neuseeland

IMG_20170316_194259_796

Neuseelands Südinsel

 

IMG_20170316_204502_964

Mirror Lakes auf der Südinsel Neuseelands

IMG-20170318-WA0033

Mirror Lakes auf der Südinsel Neuseelands

IMG_20170316_205155_792

Südinsel Neuseelands

 

IMG_3715

Neuseelands Südinsel – Ein Highlight

The chasm auf der Südinsel Neuseelands

received_1495468970464681

The chasm Neuseeland Südinsel

 

Ein Highlight der Natur in Neuseeland: Milford Sound

Jeder der sich mit Neuseeland auseinander setzt, kennt Milford Sound und sei es nur vom Hören/Sagen. Milford Sound mit seinen Bootstouren zählt zu den Top Sightseeing Touren in Neuseeland. Ich war etwas geschockt als ich dort ankam, weil dafür, dass es ein Highlight auf der Südinsel sein soll, war hier einfach nichts !  Ein Hostel, keine Häuser, kein Supermarkt. Komplett ausgestorben. Nur am Hafen reihte sich ein Boot an das nächste und tummelten sich die Touristen. Aufgepasst: Je nach Veranstalter kann man die Bootstouren zu unterschiedlichen Preisen buchen, obwohl größtenteils die gleiche Leistung dafür erbracht wird. Vergleichen lohnt sich.

Tipp: Touren in Neuseeland auf www.bookme.co.nz vergleichen. Hier bekommt man diese oft zum halben Preis.

Ich hatte leider richtig Pech mit dem Wetter. Es war sehr neblig bei der zweistündigen Bootstour. So war der Trip wirklich echt schön aber nicht atemberaubend für mich. Die meisten anderen Reisenden, die Glück mit dem Wetter hatten, waren aber alle restlos begeistert.

IMG_3751 (1)

Milford Sound – Ein Highlight auf der Südinsel Neuseelands

IMG_3753 (1)

Milford Sound

 

 

IMG_20170316_212009_647

MIlford Sound Neuseeland

 

IMG_3825 (1)

Neuseeland: Milford Sound

 

 

 

Die Stadt Dunedin auf der Südinsel

Im Vergleich zu Australien gibt es in Neuseeland nicht so viele Städte, die ich mir anschaue, daher habe ich mich gefreut mal wieder in eine Stadt zu kommen und dann noch die zweitgrößte der Südinsel. Aber irgendwie hat mich außer Queenstown hier noch keine Stadt begeistert. Neuseeland punktet eben nicht mit seinen Städten, sondern mit der Natur. Daher war ich in Dunedin auch nur einen Tag, habe mich in einem Straßecafe gesonnt und bin etwas durch die Stadt gelaufen.

received_1496171703727741

Die Stadt Dunedin auf der Südinsel Neuseelands

 

Lost gypsy caravan

Auf der Fahrt von Invercargill nach Dunedin kamen wir eher durch Zufall an diesem Caravan vorbei. Eigentlich waren wir nur auf der Suche nach einem Café und fanden dann diesen Platz. Kaffee und eine super leckere heiße Schokolade trinken kann man hier auch in spezieller Atmosphäre. Danach aber unbedingt noch den Caravan besichtigen. Eine Fundgrube für Sammler und Globetrotter mit vielen überraschenden kleinen Sammlerstücken und selbstgemachten Erfindungen. Eintauchen in die Welt eines kreativen Kopfes. Ich war geflasht.

Highlight: Curio Bay

An diesem Strand kann man  mit etwas Glück kostenlos mit freilebenden Delfinen schwimmen. Schon von Weitem hat man trotz eisigen Temperaturen viele Menschen im Meer gesehen und um sie herum tatsächlich Delphine. Ich liebe Delphine und ein großer Traum von mir ist es, mal mit einem zu schwimmen. Trotzdem: Es war so kalt, dass ich sogar schon am zittern war, als ich im Bikini am Strand stand, deshalb ließ ich meinem Reisepartner Chris erst einmal den Vortritt. Aber leider hatten wir kein Glück und konnten keine Delphine mehr antreffen.

MC Kenzie Falls

Mal wieder ein Wasserfall und doch wieder so individuell und einzigartig, dass man wieder fasziniert davor steht. Es ist so wie mit Vielem im Leben. Es gibt unzählige Berge, Wasserfälle, Meere, Menschen und Tiere auf dieser Welt, aber keiner ist wie der andere.

Zu diesem Wasserfall läuft man vom Parkplatz aus ca. 40 Minuten hin und zurück. Gutes Schuhwerk anziehen !

IMG-20170318-WA0030

Mc Kenzie Falls Neuseeland

IMG-20170318-WA0027

Mc Kenzie Falls Neuseeland

Katiki Point Lighthouse auf der Südinsel

Ohne den Tipp eines deutschen Reisenden hätte ich dieses Highlight wahrscheinlich verpasst. Wie ärgerlich das gewesen wäre! Etwa 40 Minuten vor Oamaru liegt dieses Lighthouse (Leuchtturm). Der Leuchtturm ist dabei aber wohl das unspektakulärste hier. Wenn man den Weg dort Richtung Meer entlang geht hat man sehr gute Chancen Pinguinen oder Seelöwen aus nächster Nähe zu sehen. Ihr werdet es an den Fotos und Videos sehen, ich war einem Seelöwen noch nie so nahe.

IMG_4045

Pinguin am Katiki Point Lighthouse Neuseeland

 

IMG_4026

Katiki Point Lighthouse Neuseeland

IMG_4054

Katiki Point Lighthouse Neuseeland

IMG_4051

 

Pinguine erleben in Oamaru

Für mich war klar : In Neuseeland wollte ich unbedingt Pinguine sehen. Wo hat man sonst schon in freier Wildbahn die Gelegenheit dazu? Oamaru wurde mir dafür immer wieder empfohlen. Hier haben die Blue penguins eine Kolonie und wandern nachts über den Strand in Ihr Zuhause. Dabei hat man gute Chancen die Pinguine von der Nähe zu sehen. Ist das kostenlos? Als ich diese Frage gestellt habe wurde ich ausgelacht. ☺  Wäre schön gewesen aber das Gebiet über das die Pinguine bei Ihrer Nachtwanderung gehen ist großflächig abgesperrt. Eintrittspreis: 30 Dollar. Das konnte und wollte ich nicht zahlen. Wenn man jedoch geduldig ist und wartet, bis die Wanderung vorbei ist und etwas am Ufer sitzt, hat man gute Chancen dort Pinguine anzutreffen. Wir haben welche gesehen: 3 Pinguine, die geduldig gewartet haben, gefühlt stundenlang, bis wir alle absolut still waren und sie sich sicher gefühlt haben, dann sind sie aus Ihrem Versteck gewatschelt. Ich hatte so ein Glück, Sie gingen direkt an mir vorbei. Die Pinguine waren kleiner als diejenigen am Katiki Point und unglaublich süß. Ich war total verliebt. Traurig fand ich, dass die Pinguine, kaum waren Sie aus dem Versteck draussen regelrecht gehetzt wurden von den umstehenden Leuten. Ich wollte da nicht dazu gehören und habe deshalb kein gutes nahes Foto. Dieser kurze Moment wird mir auch so positiv in Erinnerung bleiben.

received_1498031663541745

Die Fahrt von Oamaru nach Lake Tekapo

Falls Ihr von Oamaru nach Lake Tekapo fahren wollt, rate ich euch, NICHT die Küstenstraße zu nehmen sondern die Straße im Landesinneren. Traumhafte Landschaft, Berge, Seen, Gletscher. Sehr beeindruckend und wunderschön.

IMG_4087

Die Landschaft Neuseelands

IMG_4082

Neuseeland Südinsel

IMG_4080

Die Südinsel Neuseelands

IMG_4058

IMG_4076

Traumhafte Natur auf der Südinsel Neuseelands

IMG_4077

Neuseelands Südinsel

Lake Pukaki

Kurz vor dem Lake Tekapo, ca. 30 min mit dem Auto entfernt, liegt der Lake Pukaki. Als ich dort am Ufer stand mit dem schneebedeckten Mountain Cook im Hintergrund und diesem See vor mir, der in so einem unwahrscheinlich tollen blau in der Sonne glitzerte, war ich einfach nur sprachlos. Glücksgefühl!

IMG_4108

Lake Pukaki und der Mt Cook

IMG_4118

Mt Cook am Lake Pukaki

IMG_4121

Wow Momente am Lake Pukaki

Hier musste ich mich einfach noch etwas an den See legen und die Sonne genießen.

IMG_4135-1

Lake Pukaki Neuseeland

IMG_4141

Der Lake Pukaki in Neuseeland

IMG_4145

 

Mein Highlight auf der Südinsel: Lake Tekapo

In Reiseführern auch immer in den Himmel gelobt und angepriesen habe ich viel erwartet und wurde nicht enttäuscht. Ich hatte hier vier Nächte gebucht und habe jede Minute genossen. Am See zu sitzen und den Blick träumerisch über das glitzernde Wasser schweifen zu lassen ist einmalig.

Auch der Sternenhimmel hier ist ein Highlight. Es ist wissenschaftlich belegt, dass man hier den besten Sternenhimmel der Welt sieht und es ist wahr. Ich habe die Sterne noch nie so hell blinken sehen und noch nie so viele Sternschnuppen kurz hintereinander. Wieder ein Moment, der mir niemand mehr nehmen kann. Mit ganz viel Glück kann man hier auch Polarlicher (Aurora) sehen.

Unsere Unterkunft am Lake Tekapo, das YHA Lake Tekapo  war der Hammer und ich habe viele tolle Menschen kennengelernt.

received_1496263307051914

Aussicht auf den Lake Tekapo vom Yha Hostel Tekapo

Mt John

Von Lake Tekapo aus kann man auf diesen Berg hoch laufen oder mit dem Auto fahren. Der Laufweg vom Stadtzentrum aus ist ca. 2 Std ein Weg.  Mit dem Auto zahlt mal eine Straßengebühr von 8 Dollar je Auto. Auf diesem Berg befindet sich ein Observatorium und man kann an Steinwartentouren teilnehmen. Aber auch am Tag ist die Aussicht dort einmalig, ich kam aus dem Staunen gar nicht mehr raus. Ich glaube soviel „WOW“ hintereinander habe ich noch nie gesagt. Die Fotos zeigen nicht annähernd, wie schön es wirklich war.

received_1496272430384335

Aussicht vom Mt John

received_1496272063717705

Mt John Neuseeland

received_1496269567051288

Aussicht vom Mt John Neuseeland

3 Creek Café

Auf dem Weg  von Lake Tekapo nach Christchurch kommt man an diesem Café vorbei. Der ganze Hof ist im amerikanischen Stil gestaltet, es gibt ein Café, einen kleinen Namen und auch sonst viel spannendes zu entdecken.

received_1498007040210874received_1498006806877564received_1319913701407447received_1319913634740787received_1319913608074123

 

Nun neigt sich die Zeit in Neuseeland dem Ende zu. Es geht noch ein paar Tage nach Christchurch und Singapur bevor es nach einem kurzen Stop in Singapur nach SriLanka geht.

PS; Wie die meisten von euch mitbekommen haben, war ich im Krankenhaus aufgrund einer allergischen Reaktion auf die Sandflys. Der Fuß ist auch nach über 14 Tagen nicht geheilt aber mir geht es viel besser und ich bin zuversichtlich, dass ich bald wieder ganz gesund bin.

LG Nele

4 Comments »

  1. Ich bin immer wieder überrascht, wie unterschiedlich manche Orte wahrnimmt 😊 Übrigens sind deine Bilder vom Milford Sound vergleichsweise gut, blauer Himmel ist selten und dann geht auch das Mystische verloren…Gute Besserung weiterhin und noch eine schöne Zeit 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.