Kangaroo Island Tour

Seit klar war, dass ich nach Australien gehe war für mich klar: Ich wollte auf jeden Fall nach Kangaroo Island.  Die Fotos dieser Insel, die ich gesehen hatte, haben mein Interesse entfacht. Mit zwei weiteren Reisepartnern aus Deutschland und der Schweiz haben wir lange überlegt, ob wir uns ein Auto nehmen, um selbst die Insel zu erkunden oder aber eine geführte Tagestour von Adelaide aus machen. Wir haben uns letztlich für die teure eintägige Tour entschieden, vielleicht ein Fehler ? Die Insel Kangaroo Islandan sich ist landschaftlich ein Traum 😍 Als wir einige Stunden mit dem Bus auf dieser Insel unterwegs waren, kam uns während der ganzen Zeit nur ein Auto entgegen.  Auch Häuser haben wir kaum gesehen.  Dabei ist Kangaroo Island die drittgrößte Insel Australiens, hat aber nur 4500 Einwohner.  Es gibt kein Kino, kein MCDonalds, Subway, BurgerKing etc. Man will versuchen, die Insel so lange wie möglich vom großen Touristenansturm fern zu halten und sie so zu lassen, wie die Natur es vorgesehen hat.  Derzeit kommen etwa 250 000 Touristen pro Jahr.  Diese Einstellung hat mich total fasziniert und begeistert.

Die Kangaroo Island Tour

Die Tour begann mit einer 1,5 stündigen Busfahrt am frühen Morgen von Adelaide zur Fähre.  Nach etwa  nochmal einer Stunde Fahrt mit der Fähre kamen wir an unserem Ziel an. Das erste Ziel unserer Tour war eine Eucalyptus Farm.  Ich kam mir vor wie auf einer Kaffeefahrt.  Überhaupt nicht interessant und unnötig.

Dann ging es weiter zum  SealBay 😍 Darauf hatte ich gespannt gewartet.  Die Seelöwen zu sehen in Ihrem natürlichen Lebensraum war einfach nur beeindruckend und die Bucht sowieso atemberaubend schön ☺

img_1188
Seal Bay Kangaroo Island 
img_1166
Seal Bay Kangaroo Island 
img_1160
Kangaroo Island 
img_1162
Kangaroo Island Australien

Anschließend ging es zu einer groß angekündigten Vogelshow.  Die Show an sich war auch nichts spektakuläres aber die Vögel wunderschön 😍

img_1226

img_1237

img_1244

Das Highlight neben dem Seal Bay war dann aber der Nationalpark.  Endlich Koalas und Kängurus sehen und sogar fotografieren und anfassen.  Ein Traum der in Erfüllung ging 😍

20170112_172036

screenshot_2017-01-12-16-56-25-1

img_1264

20170112_171448

picsart_01-12-04-57-49

Fazit

Die Bilder sprechen für sich.  Ein Traum 😍 Trotzdem muss man sich gut überlegen, ob man eine überteuerte Tour mitmacht  (Ich würde davon abraten ) oder die Insel auf eigene Faust erkundet.

Jetzt befindet ich mich schon mit zwei Mitreisenden auf dem Roadtrip von Adelaide nach Melbourne.  Die Great Ocean Road ruft 😍💛

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Jens Gebhardt sagt:

    Echt Klasse, fast als ob ich mit Dir reise, einfach tolle Fotos und interessant beschrieben. Danke Nele.

    1. neleworld sagt:

      Danke, dass du meiner Reise folgst ☺ Freue mich sehr über deine Kommentare

  2. sommertage sagt:

    Solche Touren belasten das Reisebudget schon ordentlich – aber die Fotos sind wirklich toll geworden! Viel Spaß auf der Great Ocean Road. Es ist großartig dort!
    LG Romeo

    1. neleworld sagt:

      Danke dir lieber Romeo. Ja ich denke das war die letzte Tour für lange Zeit ☺

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.