Pläne für mein Sabbatjahr

Auf Instagram und natürlich auch in meinem Bekannten-und Freundeskreis werde ich immer wieder gefragt, wie denn nun genau meine Pläne für das nächste Jahr aussehen. Daher möchte ich euch gerne an meinen Gedanken und Plänen etwas teilhaben lassen. Vorweg muss ich aber dazu sagen, dass ich keine allzu konkreten Pläne habe. Weil dieses Sabbatjahr mache ich hauptsächlich aus einem Grund: Ich möchte zu mir selbst finden und mich treiben lassen. Denn ich denke, wenn man sich treiben lässt, passieren meist die schönsten Dinge. Es gibt auf meiner Reise immer ein paar Zwischenstationen und Ereignisse, die geplant sind. Das braucht man denke ich auch, um etwas Struktur in das Ganze zu bringen. Klar möchte ich so viel wie möglich sehen, aber auch nicht nur von einem Ort zum anderen hetzen. Es kann also auch gut sein, dass der ein oder anderen „Plan“ wieder etwas über den Haufen geschmissen wird, weil das Leben dazwischen kommt. Den ursprünglichen Plan habe ich bis jetzt schon sehr oft korrigiert 🙂 Und wer weiß, ich rechne jetzt mit einem Jahre Reise, aber vielleicht geht mir das Geld aus oder ich bekomme Heimweh oder die Lust am Reisen vergeht mir. Es kann aber auch gut sein, dass aus dem einen Jahr letztlich 1,5 Jahre werden 🙂 Also meine Aussagen jetzt sind nicht in Stein gemeißelt. Die Zukunft ist offen 🙂 Und das ist doch eigentlich das Schöne daran.

Start meiner Reise

Was schon sicher ist, ist das meine Reise am 29.12. 2016 startet. Das ist schon in weniger as 6 Wochen- verrückt ! 🙂 Die erste Station ist für ein paar Tage Singapur. Warum ausgerechnet Singapur? Nun ja ich wollte keine 30 Stunden bis nach Australien unterwegs sein und auf meiner Reise ohne Stress so viel wie möglich mitnehmen. Dafür hat sich Singapur angeboten. Dort werde ich Silvester verbringen und habe eine Unterkunft bei der Freundin meiner Schwester organisiert. Ich kenne Sie nicht persönlich aber freue mich jetzt schon darauf Sie kennen zu lernen.

Anschließend geht es Anfang Januar für ca 6 Wochen nach Australien. Hier habe ich mich auf ein Experiment eingelassen und zwar reise ich hier mit einer Bekanntschaft aus dem Internet. Es gibt viele Seiten für Alleinreisende, die Reisepartner suchen und hier haben wir uns kontaktiert.

Über welche Seite ich meinen Reisepartner gefunden habe und wie meine Erfahrungen damit sind, werdet ihr natürlich zur gegebenen Zeit erfahren 🙂 Unser Plan ist es für eine Teilstrecke ein Auto zu mieten. Ich frage mich jetzt schon, wie ich im Linksverkehr zurecht kommen soll, aber auch das werden wir ja sehen 🙂 Beginnen werden wir in Sydney, ich möchte auf jeden Fall auch nach Cairns und alles weitere werden wir sehen. Nach Australien folgt traditionell Neuseeland. Ich glaube das ist fast Standard bei so einer Weltreise. Für Neuseeland möchte ich mir etwas länger Zeit geben, wahrscheinlich 2 Monate und habe nun doch entgegen meines eigentlichen Planes ein Working Holiday Visum beantragt. Erstens weil es mich beruhigt die Möglichkeit zu haben, Geld zu verdienen aber vor allem auch, weil ich ansonsten schon vorab meinen Rückflug buchen müsste und das will nicht nicht. Wie gesagt ich möchte ja alles etwas auf mich zukommen lassen. In Neuseeland werde ich meine Cousine treffen, die ein Jahr lang AuPair hier macht und wahrscheinlich für 3 Wochen mit meinem Cousine, der ebenfalls dort zu Besuch ist reisen. Den Rest dann alleine. So habe ich neben einer Reise alleine, einer Reise mit einer Bekanntschaft aus dem Internet auch eine Reise mit Verwandtschaft. Ich bin jetzt schon gespannt welche Art zu reisen mir am Besten gefällt und was das alles mit sich bringt.

Asien

Anschließend soll es dann nach Asien gehen. Ich weiß, dass um diese Zeit dann Regenzeit in Asien ist, zumindest in einem Großteil von Asien. Aber anders geht es nicht ich hoffe mal, dass dort die Regenzeit so ist, wie ich Sie kenne. 2-3 Mal am Tag heftige Schauer von wenigen Minuten und danach wieder strahlender Sonnenschein.

In Asien will ich auf jeden Fall nach Laos! Das ist ein Muss. Ich will die Kung Si Wasserfälle dort ansehen 🙂 Was mich dann auch noch reizt ist klar Bali, Sri Lanka und seit kurzem auch Myanmar. Myanmar hatte ich eigentlich nicht so auf dem Schirm, aber nach einem Gespräch mit einem Bekannten, hat dieses Land doch an Reiz für mich gewonnen. War von euch schon jemand dort?

Aber auch hier gilt: Laos ist ein MUSS für mich, alles andere wird sich zeigen, je nach Zeit, Geld, Lust und Schicksal 🙂

Sommer in Europa 

Den Sommer werde ich dann in Europa verbringen. Mir schwebt ein mehrwöchiger Aufenthalt in Andalusien vor inkl. Spanisch-Sprachkurs. Spanien und ich: Das passt einfach. Ich liebe die Sprache, die Mentalität und die Kultur. Gerne würde ich auch noch Freunde besuchen, die ich auf meinen Reisen bereits kennen gelernt habe, daher sind auch Berlin, Wien, Estland, Mallorca auf meiner Bucketlist. Ein Termin steht hier aber auch schon wieder ganz sicher fest: Mitte August heiratet eine Freundin von mir an der Amalfi-Küste in Italien. Auf dieses Ereignis freue ich mich jetzt schon unglaublich. Ich denke es wird ein ganz besonderes Erlebnis auf Grund der Location und da Sie eine Freundin seit Kindertagen ist. Und hier sehe ich dann auch wieder ein Teil meiner Lieben wieder 🙂 Sollte die Zeit noch ausreichen, werde ich auch einen kleinen Abstecher zuhause machen, wenn ich schon in Europa bin. Ich weiß zwar nicht, ob das sinnvoll ist oder eher schadet, aber aktuell würde ich das gerne machen.

Im Herbst steht dann ein großes Projekt an. Also eigentlich startet das Projekt schon ab sofort aber im Herbst wird es in die entscheidenende Phase gehen. Aktuell kann ich leider noch keine Details verraten aber ich freue mich unglaublich darauf und bin überzeugt davon, dass ich euch dann tolles darüber berichten kann. Für dieses Projekt geht es wahrscheinlich nach Schweden und anschließend würde ich mir dann gerne noch die Polarlichter in Island ansehen. Das wäre ein Traum!

Anschießend geht es weiter auf die andere Seite der Erde nach Südamerika. Darauf freue ich mich auch schon sehr, denn ich denke, dass das der Kontinent ist, der mir am Meisten entspricht. Ein Wiedersehen mit Kolumbien ist dabei unumgänglich, welche Länder dort ich sonst dort noch bereisen will, halte ich mir offen. Ich denke ich würde Sie fast alle lieben.:) Wenn ich Glück habe ist zu dieser Zeit auch meine Schwester dort aufgrund Ihres Studiums und so gibt es ein Wiedersehen.

Eigentlich würde ich auch noch sehr gerne in die USA und Kanada aber ich denke dafür wird die Zeit nicht reichen.

Mein perfektes Reisejahr 

Irgendwie scheint dieses Jahr perfekt für meine Reise zu sein. Es war nie mein Ziel, alleine zu reisen, aber mir blieb keine andere Wahl, wenn ich was von der Welt sehen wollte. Aber so langsam fügt sich alles zusammen und es ergeben sich immer wieder Brücken, in denen ich zusammen mit Leuten reisen kann. Für mich wird 2017 etwas ganz Besonderes werden. Egal was passiert, egal ob positive oder negative Erfahrungen. Es wird sich was verändern in meinem Leben und drauf freue ich mich.

Mal sehen , ob es gefühlt schnell oder langsam umgeht.

Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt, was die Zeit bringt, welche Pläne ich wirklich verwirkliche und was sich noch ändern wird und vor allem, wie am Ende mein Fazit aussieht und wie es dann weitergeht. Es würde mich unglaublich freuen, wenn ihr meinem Weg folgt 🙂

Liebe Grüße

Nele

12 Comments »

  1. Myanmar solltest du auf keinen Fall verpassen. Wir waren im Februar 2014 dort und neben Israel war es wirklich bislang unser beeindruckendstes und emotionalstes Reiseerlebnis! Jetzt oder nie!!! 🙂 Wir folgen dir gespannt auf Instagram und drücken dir die Daumen für mega tolle und schöne Eindrücke und Erlebnisse!!!

  2. Liebe Nele,
    das klingt ja phantastisch! Mich hat es noch nie soooo weit in die Ferne getrieben und ich liebe es, darüber zu lesen.
    Ich wünsche Dir eine gute Zeit bis zum Start Deiner Reise!
    Liebe Grüße,
    Simone

  3. Hey Dani, das Jahr wird einfach nur toll und du wirst so viel für dich und deinen weiteren Weg mitnehmen! Ich beneide dich sehr um Australien ;). Ich bin schon auf jeden einzelnen Bericht und auf die Fotos gespannt! Und dein Projekt, das in Herbst in die Endphase gehen wird, hat mich jetzt auch ganz schön neugierig gemacht! 😊❤️ Bis ganz bald meine Liebe ❤️ Fari

    • Danke meine Liebe:) Freut mich sehr zu merken, dass du so mitfieberst. Ich bin selbst total gespannt 🙂 Aber du wirst auf jeden Fall auf dem Laufenden gehalten <3 🙂 Schönen Sonntag dir 🙂 <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.