Tipps für deinen Urlaub in Barcelona

                                                             Der Stadtkern von Barcelona 

20160805_151307

Das hauptsächliche touristische Leben Barcelonas was Shopping angeht, findet auf den „La Ramblas “ statt. Diese erreicht man bequem mit der Metro Linie 1, 3 oder 5 Ausstieg bei Plāca Catalunya.  Hier gibt es viele Geschäfte und schöne Gassen zum verweilen.

Die Metro in Barcelona 

Am Anfang war das Fahren mit der U-Bahn für mich sehr verwirrend, aber eigentlich ist es ganz einfach,  wenn man einen Fahrplan zur Hand hat.  Kauft euch unbedingt ein 10ner Ticket,  damit könnt ihr pro Fahrt so oft ihr wollt umsteigen und es wird nur eine Fahrt abgerechnet. Erst, wenn ihr die Metro durch die Schleuse verlassen wollt, wird neu abgerechnet.  Das Ticket kostet rund 10 Euro.

 

Taxifahren in deinem Urlaub in Barcelona 

Das Fahren mit dem Taxi ist nicht so günstig in Barca. Für die Fahrt vom Flughafen zum Placa Catalunya zahlt man etwa 30 Euro.

Tipps für Sehenswürdigkeiten in Barcelona 

Barcelona ist ein beliebtes Urlaubsziel der Deutschen. Zu den typischen Sehenswürdigkeiten bei einem Besuch in Barcelona zählen:

Die Sagrada Familia 

Diese Kirche ist eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten von Barcelona.  Die Sagrada Familia war das Lebenswerk von Gaudi . Er arbeitete daran bis zu seinem Tod im Jahre 1926 bei einem Straßenbauunfall. Bis heute wird an der Sagrada Familia gebaut. Das Ziel ist es, diese bis zum Jahre 2026 fertigzustellen, dem 100 Todestag von Gaudi.

IMG_0063
Die Sagrada Familia in Barcelona

Der Eintritt in die Sagrada Familia kostet 15 € für unter 30 jährige oder Renter und 18 € ist der Normalpreis. Dieser Preis ist ohne Audioführer und ohne die Besichtigung der Türme. Das kostet nochmals extra. Ich habe dies nicht gemacht und kann der nicht sagen, ob es sich lohnt. Allein der Eintritt von 15 € finde ich sehr überteuert, gesehen haben sollte man die Kirche von innen meiner Meinung nach trotzdem. Das Farbenspiel ist imposant und beeindruckend. Leider ist es dort sehr touristisch und überlaufen, sodass ein Gänsehautmoment bei mir ausblieb.

IMG_0092
Die Sagrada Familia von Innen

Der Font Magica in Barcelona 

Hierzu gibt es einen ausführlichen, separaten Artikel auf meinem Blog. Ein Brunnen mit Wasserspielen und Musik vor einer beeindruckenden Kulisse. Für mich ein Muss in Barcelona.

IMG_0159
Barcelona Font Magica 

 

Park Güell

Dieser Park wurde ebenfalls von Gaudi erschaffen. Während meinem Aufenthalt in Barcelona kam bei mir die Frage hoch: Was wäre Barcelona ohne Gaudi? Er hat für mich die Stadt zu etwas Besonderem gemacht mit seinen Werken.

IMG_0217
Park Güell Barcelona 

Den Park erreicht man über einen steilen Weg. Immer mal wieder gibt es zwischendurch Rolltreppen, aber der Aufstieg ist trotzdem sehr beschwerlich und anstrengend. Ich würde den Park deshalb entweder morgens oder abends besuchen und nicht in der Mittagshitze aufsteigen. Der Park ist schön und man kann sich gut verweilen. Wenn man aber etwas sehen will von Gaudis Meisterwerken, muss man auch hier ordentlich in die Tasche greifen. Das habe ich nicht gemacht und kann daher nur von der Aussicht schwärmen, die man von dem Park aus hat.

20160805_180511
Rolltreppe zum Park Güell

20160805192658_IMG_0241

Hostel in Barcelona 

Ich persönlich habe im BCN Go Urbany Hostel* genächtigt. Sehr zentral in der Nähe der La Ramblas, bietet dieses Hostel viele Möglichkeiten, andere Reisende kennen zu lernen. Außerdem werden abends Partybusse organisiert. Das Hostel verfügt über eine Dachterasse mit Pool und Blick über Barcelona.

Nachtleben in Barcelona 

Barcelona ist bekannt für sein Nachtleben. Sobald es Dunkel wird, erwacht Barcelona und die Menschen strömen in Massen an den Strand nahe Barceloneta. Hier reiht sich ein Club an den Nächsten. Der bekannteste und beliebteste Club ist „Opium“. Hier gibt es einen Dresscode, man sollte also nicht im Strandoutfit versuchen hier rein zukommen.

Sicherheit in Barcelona 

Achtung: In Barcelona gibt es eine hohe Rate an Kleinkriminalität. Die Diebe sind sehr schlau und oft merkt man gar nicht, dass man bestohlen wird.  Wahrscheinlich hatte ich das Glück, dass ich in Kolumbien schon bestohlen wurde und daher etwas vorsichtiger war. Aber mehrere Bekannte von mir aus Barcelona wurden bestohlen, ohne es zu bemerken. Also passt gut auf eure  Sachen auf und nehmt nur so viele Wertgegenstände mit wie notwendig.

 

Eure Nele

 

Hinter den mit * gekennzeichneten Links stecken sogenannte Affiliate Links. Das heißt, wenn du etwas über diesen Link buchst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen keine Mehrkosten. Ich möchte darauf hinweisen, dass ich die Unterkünfte, die ich als Affiliate Link empfehle alle selbst besucht habe und keine Kooperation dahintersteckt. Von mir werden nur Unterkünfte empfohlen, in denen ich mich selbst wohl gefühlt habe.

 

 

 

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Fari sagt:

    Kaum zu glauben aber ich habs bisher überall nach Spanien geschafft nur nicht nach Barcelona! Tolle Fotos hast du da gemacht und wie immer toll beschrieben 😊 LG Fari

    1. neleworld sagt:

      Danke liebe Fari 🙂 Du wirst es sicher auch mal schaffen, noch nach Barcelona zu gehen, aber ich glaube, dass es auch noch viele andere tolle Städte in Spanien gibt. Ich persönlich liebe Spanien. Auf noch viele tolle Reisen und bis bald 🙂 Lg <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.